Unterstraße 2 (Korbach)

Das Haus Unterstraße 2 im Mai 2017.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 2 in der Unterstraße ist ein Fachwerkhaus unbekannten Baujahres in der Altstadt von Korbach [1]

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer war der Accisenrezeptor (Steuerbeamte) und Stadtlieutnant Johann Christian Walther (* ?; vor 1760). Er stammte aus Kirchheilingen bei Langensalza/Thüringen. Seine erste Ehefrau ist namentlich nicht bekannt und wurde am 14. August 1740 begraben. Am 11. Dezember 1740 heiratete er Maria Margarethe Todt (* 1719; begr. 16.12.1760, 41 Jahre, als Witwe), Tochter des Bürgermeisters Hermannus Todt und der Charlotte Scriba. Walther wohnte seit 1755 nicht mehr in Korbach.

2. 1745 Hermann Gottfried Meisner

3. 1753 Georg Christian Brandis

4. 1757 Christian Schönhardt

5. 1780 Johann Ludwig Dachs

6. 1798 Gottfried Wilhelm Schönhardt

7. 1816 Christian Philipp Schönhardt

8. 1862 Georg Friedrich Wilhelm Christian Schönhardt

9. 1902 Gutshof von Hanxleden (Kirchstraße 7)

10. 1959 Anton Prazak

11. 1991 Witwe von Nr. 10.

12. 2000

Bilder

Anklicken für größere Versionen.

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstrasse - Unterstrasse - Nikolaistrasse - Oberstrasse - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 94-96. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.