Katthagen 9 (Korbach)

Das Haus Katthagen 9 im Juni 2017.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 9 im Katthagen ist ein im Jahr 2010 errichtetes modernes Wohnhaus in der Altstadt von Korbach. [1] Der Vorgängerbau, ein Ende des 17. Jahrhundertes errichtetes Fachwerkhaus, ist im Januar 2008 abgerissen worden.

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Vorgängerbaus war der Metzgermeister Johannes Neumann/Niggemann (* um 1632; begr. 18.10.1693, 61 Jahre u. etliche Monate), genannt "Stipping". Seine Ehefrau Maria, Geburtsname unbekannt, wurde am 20. August 1710 mit 74 Jahren begraben. [2]

2. Durch Eheschließung erwarb Johann Hermann Küthe (* um 1680 in Welleringhausen; begr. 02.12.1757, 77 Jahre) das Haus, indem er am 6. Februar 1711 Anna Sabine Neumann (~ 30.05.1672; begr. 14.04.1760) heiratete, Tochter von Nr. 1.

2. 1711 Johann Hermann Küthe

3. 1752 Johann Jakob Nelle

4. 1766 Johann Justus Neumann

5. 1767 Johann Georg Kraushaar

6. 1786 Christian Kraushaar

7. 1829 Henrich Christian Wilhelm Kraushaar

8. 1844 Johann Christian Stephan

9. 1885 Carl Georg Christian Wilhelm Rennert

10. 1933 Karl Simshäuser

11. 1937 Fritz Göbel

12. 1952 Martin Schwarz

13. 1957 Josef Pawelec

Äußeres Erscheinungsbild

Bilder

Anmerkungen

[1] Vgl. Waldeckische Landeszeitung, Online-Ausgaben vom 1. Dezember 2009: Neue Häuser im Katthagen und vom 9. Juni 2010: Ärger um Neubau am Katthagen.
[2] Hermann THOMAS (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 6, Kirchplatz - Marktplatz - Enser Straße - Katthagen - Kleine Gasse, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 1960, S. 102-104. Alle Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.