Hinter dem Kloster 18 (Korbach)

Das Haus Hinter dem Kloster 18 im Mai 2018.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 18 in der Straße Hinter dem Kloster ist ein 1738 errichtetes, 1957 umfassend umgebautes Gebäude in der Altstadt von Korbach [1] Ob hier zuvor bereits ein Haus gestanden hat, konnte nicht festgestellt werden.

Geschichte

1. Bauherr und erster bekannter Eigentümer war der Schneidermeister Johannes Böhne (* in Naumburg/Kreis Kassel; ?). Seine erste Ehefrau war Anna Catharina Hampe (~ 07.06.1668; begr. 15.04.1714), Tochter des Josias Hampe (Professor-Bier-Straße 13b). Eine zweite Ehe ging er am 24. November 1716 mit Anna Gertrud Schreiber (~ 13.03.1681; begr. 06.05.1754) ein, Tochter des Christian Schreiber und dessen Frau Christina Anna, Geburtsname unbekannt. Durch seine erste Ehe wurde Böhne auch Eigentümer des Nachbarhauses Professor-Bier-Straße 13b.

2. 1766 Johann Georg Vollmer/Volmar

3. 1805 Johann Christian Vollmer

4. 1819 Georg Justus Lohof

5. 1850 Heinrich Karl Friedrich Wilhelm Emde

6. 1869 Wilhelm Friedrich Carl Heinrich Renner

7. 1926 Karl Schleicher

8. 1958 Karl Schleicher Erben










Bilder

Anklicken für größere Versionen.

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 2, Professor-Bier-Straße - Hinter dem Kloster - Bunsenstraße, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.), 2. Auflage 1998, S. 154. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.