Ascher 4 (Korbach)

Das Haus Ascher 4 im März 2016.
Anklicken für größere Version.

Das Haus Nr. 4 in der Straße Ascher ist ein 1834 von Johann Philipp Gerhard errichtetes Fachwerkhaus in der Altstadt von Korbach [1] Der Vorgängerbau ist 1833 bei einem Gewitter mit den Nachbarhäusern Ascher 2 und Mauergasse 2 niedergebrannt.

Geschichte

1. Erster bekannter Eigentümer des Vorgängerbaus war der Maurermeister Lorenz Herbst aus Tirol Er wurde 1675 Korbacher Bürger und war in erster Ehe mit Margarethe Contze (* um 1646; begr. 16.01.1696; 50 Jahre) verheiratet, Tochter des Meinolf Contze. Am 17. Mai 1698 vermählte er sich mit Christiane Lahme (* um 1649; begr. 26.12.1724, 75 Jahre), relicta (Witwe) des Jost Lahme aus Schwalefeld.

2. 1685 erwarb der Weißgerbermeister Samuel Thias/Tigges (* um 1657; begr. 21.10.1718, 61 Jahre) das Haus. Er war der Sohn des Ratsrentmeisters Johannes Thias, wohnhaft "beim Stein" (Stechbahn 2). Mit dem "Stein" ist der Neustädter Stein gemeint, der vor dem Haus Lengefelder Straße 2 steht. Am 3. November 1687 heiratete Samuel Thias Maria Catharina Börner (* um 1663; begr. 07.06.1743, 80 Jahre), Tochter des Sattlers Johannes Börner.

3. 1721 Johannes Thias/Tigges

4. 1763 Johann Justus Schotte

5. 1791 Georg Christian Schotte

6. 1815 Georg Friedrich Christian Schotte

7. 1817 Johann Philipp Gerhardt

8. Durch Heirat erwarb im Jahr 1847 der Maurer Friedrich Philipp Birkenhauer (* 06.10.1809; 18.01.1873) das Haus, indem er in jenem Jahr Marie Henriette Catharine Gerhard (* 17.04.1834 in Ziegelhütte; 07.04.1881), Tochter von Nr. 7, ehelichte. Friedrich Birkenhauer war der Sohn des Johannes Henrich Birkenhauer (Violinenstraße 22) und der Friederike Schneider. Die Eheleute Birkenhauer/Gerhard hatten mindestens ein Kind: Carl Birkenhauer (Ziff. 9).

9. 1889 Carl Wilhelm Christian Ludwig Birkenhauer

10. 1896 Carl Birkenhauer

11. 1928 Siegfried Schild

12. 1938 Karl Klein

13. 1958 Erbengemeinschaft Klein

14. 1979 [2]

15. 2000

Bilder

Anmerkungen

[1] Hermann THOMAS/Karl WILKE/Lothar GERLACH (Bearb.), Die Häuser in Alt-Korbach und ihre Besitzer, Heft 3, Kirchstrasse - Unterstrasse - Nikolaistrasse - Oberstrasse - In der Pforte - Brauberg - Ketzerbach - Ascher - Mauergasse, 2. Auflage, Stadtarchiv Korbach (Hrsg.) 2003, S. 187-190. Alle folgenden Daten, soweit nicht anders vermerkt, nach THOMAS. Falls nicht anders angegeben, sind alle genannten Personen in Korbach geboren und gestorben.
[2] Die weiteren, bei THOMAS/WILKE/GERLACH (wie Anm. 1) aufgeführten Eigentümer werden hier aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht genannt.